Produkt- und Leistungsprogramm (Seminar)

Für den Vertrieb ist die richtige Positionierung der Produkte und Dienstleistungen im Markt eine sensible Aufgabe. Entscheidend ist dabei, dass der Erfolg des Produkt- und Leistungsprogramms wesentlich durch die Markt- und Kundenanforderungen sowie die Zusammenstellung und die Auswahl der geeigneten Maßnahmen aus dem Marketing-Mix beeinflusst wird. Die Veranstaltung stellt diese Zusammenhänge dar und gibt den TeilnehmerInnen praxisnahe Werkzeuge zur strategischen Platzierung der eigenen Produkte und Dienstleistungen an die Hand. Vertriebserfolge können nur auf Basis eines strukturierten Produkt- und Leistungsprogramms erarbeitet werden. Dadurch wird ein Unternehmen in die Lage versetzt, langfristig seine wirtschaftliche Existenz zu sichern. Wichtig ist dabei, dass die VertriebsmitarbeiterInnen das Zusammenspiel von Unternehmensteilen und Prozessen kennen und verstehen, damit sich Marktanforderungen im Produktprogramm widerspiegeln. Das Verständnis der Prozesskette - vom Kunden in das eigene Unternehmen und zurück zum Kunden - ist einer der Erfolgsfaktoren für die ergebnisorientierte Arbeit im Markt. Die TeilnehmerInnen des Seminars erwerben umfangreiche und aufeinander abgestimmte Kenntnisse über Inhalte, Methoden und Instrumente zur Produkt- und Programmplanung in der Praxis. Sie lernen die Teildisziplinen Marketing, Produktentstehung, Betriebswirtschaft, Vertrieb und Unternehmensprozess zu einem Ganzen zu verknüpfen. Sie trainieren die Ausarbeitung von Strategien sowie Vorgehensweisen und erfahren in der Gruppenarbeit die Umsetzung des erworbenen Wissens anhand einer dreistufig gegliederten und praxisorientierten Fallstudie. Auf diese Weise erhalten die TeilnehmerInnen Werkzeuge und Instrumente „aus der Praxis für die Praxis" für ihre tägliche, erfolgreiche betriebliche Anwendung.

 

Programm

Tag 1:

  • Einführung (Strategische Produktplanung – Vorgehensweise – Tools – Marketing-Mix als Erfolgsfaktor – Abgleich Kundenanforderungen vs. Anbieteranforderungen – Marketingstrategien)
  • Fallstudie – Teil 1 (Strategische Produktplanung und Positionierung)

Tag 2:

  • Produktprogramm im Unternehmensumfeld (Produktfindungsprozess – Schnittstellen im Unternehmen – Dienstleistung als Produkt)
  • Fallstudie – Teil II (Definition eines Kommunikationspaketes als Ableitung aus Teil I der Fallstudie)

Tag 3:

  • Produkt- und Projektmanagement (Anforderungsprofil für Mitarbeiter – Einfluss des Produkt-  und Leistungsprogramms auf das Angebotswesen – Produkthaftung)
  • Fallstudie – Teil III (Einführung eines Produktprogramms in den Vertrieb – Zusammenführung der Ergebnisse aus den Teilen I + II  der Fallstudie - Zur zielgerichteten Präsentation der Gruppenergebnisse der Fallstudie wird den TeilnehmerInnen das Mitbringen eines Laptops empfohlen.)

 

Methoden

  • Kurzvorträge
  • Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Rollenspiele

 

Zielgruppe

Dieses Seminar wendet sich sowohl an Vertriebsneulinge als auch an erfahrene Vertriebler:

Ihre berufliche Situation wird durch einen Vorabcheck im Seminar berücksichtigt!

 

Anmerkung

Das Seminar Produkt- und Leistungsprogramm kann auch als Modul 2 des Zertifikatskurses Vertriebsingenieur VDI besucht werden.

Beratung und Kontakt

Dipl.-Kff. Waltraud Reindl
Leitung Marketing und Vertrieb | Studienleitung Masterstudiengang Wertschöpfungsmanagement

+49(0)234/32-21844 waltraud.reindl@akademie.rub.de

Patricia Lübke, M.Sc. 
Programmmanagerin Vertriebsingenieur VDI | Trainee-Programm

+49(0)234/32-24103 patricia.luebke@akademie.rub.de

 
Anmeldebutton
 
Infos anfordern
 

Kooperationspartner

Organisatorisches

Dozent

Dipl. Ing. Thomas Conrad,         Inhaber und Geschäftsführer einer mittelständischen Unternehmensgruppe

Zeit

dreitägig:

22.09. - 24.09.2016

16.02. - 18.02.2017

28.09. - 30.09.2017

Ort

Mercure Hotel Bochum City Anfahrtsbeschreibung                                                                                                                                                                                                                                                                  

Teilnehmerzahl

Maximal 20 Teilnehmer/innen

Teilnahmegebühr

€ 1.600,-
€ 1.450,- für VDI-Mitglieder

Zur Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich.

Preise einschl. Seminarunterlagen, Mittagessen, Snacks und Getränke während der Seminarzeiten.

Beachten Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen.